2010

Eine ausführliche Darstellung vieler Ereignisse in und um unseren Verein finden Sie auf der von Jochen Bölsche liebevoll und aufwändig betreuten Website www.osten-oste.de in der Abteilung http://www.niederelbe.de/ostemarsch/kulturmuehle.htm

20.01.2010 Vortrag: Störe in der Oste
(in Zusammenarbeit mit dem WSCO)

p035_1_01[3]

In seinem rund anderthalbstündigen Vortrag gab Wolfgang Schütz unfassend und anschaulich Auskunft über die 37 verschiedenen Fischarten in der Oste, insbesondere aber über das Artenschutzprogramm der 7800 Sportfischer, die seit einiger Zeit mit der AG Osteland und anderen Partnern in einer Arbeitsgemeinschaft Wanderfische in der Oste zusammengeschlossen sind. Die Bedeutung der – weltweit beachteten – Wiederansiedlung des Störs in der Oste illustrierte Schütz mit Hilfe eines Zollstocks. 1,98 Meter entsprächen den 250 Millionen Jahren, in denen der Urzeitfisch Stör auf der Erde überlebt habe, 2 cm stellten die Zeitrechnung der Menschheit dar. Binnen weniger Jahre während im vorigen Jahrhundert sei dem Stör – einst eine der Existenzgrundlagen der Ostener – durch Überfischung sowie Gewässerverschmutzung und -verbauung die Existenzgrundlage entzogen worden. (Bild und Text: www.osten-oste.de)
Durchschnittliche Bewertung: 1,8 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

27.02.2010 Hechthausener Ostemusikanten

p035_1_00[3]

Wie schon im Oktober 2008 präsentiert das hier in der Region und auch von Gastreisen international bekannte Orchester, das ihre Zuhörer immer wieder begeistert und für ein "volles Haus" sorgt, volkstümliche Melodien aus Schlagern, Märschen, Musicals und Operetten.
Für das leibliche Wohl gibt es ein reichhaltig bestücktes Kuchenbuffet. Während des Nachmittags zeigen wir in einer Bilderschau auch Aufnahmen vom Fortgang der Renovierung und von den ersten kulturellen Veranstaltungen in den beeindruckenden Räumen der alten Kornmühle, die inzwischen schon als neues kulturelles Zentrum im Ort und in der Umgebung angenommen ist Der Erlös der Veranstaltung soll in die weitere Restaurierung der Kulturmühle im Zentrum von Osten fließen. Das Konzert beginnt um 15.00 Uhr, der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, Spenden werden jedoch gerne entgegengenommen.
Durchschnittliche Bewertung: 3,3 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

26.03.2010 Kino: Die Könige der Nutzholzgewinnung

p035_1_02[3]

Obwohl der Titel des Films – "Die Könige der Nutzholzgewinnung" – eher an eine nüchterne Dokumentation denken lässt, handelt es sich um eine liebevoll gezeichnete Komödie aus dem Jahr 2006. Sie erzählt die Geschichte des liebenswerten Taugenichts, der in sein altes Waldarbeiterdorf Tanne im Ostharz zurückkehrt, um ausgerechnet dort einen Holzfällerwettbewerb auf die Beine zu stellen. Mit seinem unnachgiebigen Charme überwindet er nicht nur den massiven Widerstand seiner alten Freunde Ronnie und Bert, sondern sägt auch das ganze Dorf aus Stillstand und Resignation. Mit seinem skurrilen Humor und den fein beobachteten Sorgen und Träumen arbeitsloser Holzfäller erinnert "Die Könige der Nutzholzgewinnung" an britische Komödien, wie "Ganz oder gar nicht" oder "Pauken und Trompeten". Laut Cinema ein "Praller, pfiffiger Spaß, an dem einfach alles stimmt: Buch, Regie und Schauspieler".
Durchschnittliche Bewertung: 2,5 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

23.04.2010 Vortrag: Impressionen aus Uganda

p035_1_03[3]

Die pensionierte Otterndorfer Grundschullehrerin Margarete Betz berichtet im Gemeindehaus Osten über ihre Erfahrungen, die sie in einem Entwicklungshilfeprojekt an einer ugandischen Sekundarschule gesammelt hat. Dabei legt sie den Schwerpunkt auf ihre persönlichen Begegnungen und den Kontrast zwischen ihrem gewohnten mitteleuropäischen Leben und den Verhältnissen, die sie in Uganda vorfand. Ein Teil der Einnahmen kommt einem ugandischen Studenten zugute, der von Frau Betz und drei ihrer Freundinnen unterstützt wird.
Durchschnittliche Bewertung: 4 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

Freitag 18. Juni 21:00 Uhr: Konzert mit Mark Eaton

p035_1_04[3]

Mit seinen 6- und 12-saitigen Gitarren präsentiert er im "unplugged"-Stil einen bunten Mix aus Oldies, Rock und Pop. Dabei verzichtet er völlig auf Unterstützung vom Band. Also pure, handgemachte Musik.
Aus dem Bereich Oldies präsentiert er Lieder wie zum Beispiel Hotel California, Father & Son, Proud Mary, Pretty Woman, Suspiscious minds oder Give a little bit. Bands wie Bon Jovi, Brian Adams, 4 non Blondes, Alanis Morissette, 3 doors down, Midnight oil oder Westernhagen findet man dann garantiert im Rock & Pop-Teil wieder. Sogar bis an die aktuellen Charts reicht hier sein Repertoire! Durch seine eigene Art der Interpretation verleiht er diesen Liedern seine ganz persönliche Note und begeistert so seit Jahren jung und alt gleichermaßen.
Durchschnittliche Bewertung: 3,6 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

07.08.2010: Klezmermusik mit dem Ensemble "Perele"

p035_1_05[3]

Zu einem besonderen musikalischen Leckerbissen laden wir am Samstag, 07. August 2010 ein: Das Ensemble Perele spielt jiddische Musik, bei der traditionelle Lieder und Tänze mit Elementen der Volkstanzmusik, des Jazz und des Tangos verschmelzen. Die fünf Musiker schaffen so eine einzigarige, fein abgestimmte klangliche Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart in einer originellen Mischung aus jiddischen Rhythmen und Harmonien, deren Klänge und Geschichten zun Mitschwingen, Träumen und Schmunzeln einladen.Melancholie und Traurigkeit wechseln sich in den geschickten Arrangements mit Poesie und Lebensfreude ab, immer mit so viel Spielfreude und Leidenschaft dargeboten, dass es kaum möglich ist, sich der Musik zu entziehen.
Durchschnittliche Bewertung: 1,0 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

04.09.2010: Plattdeutscher Abend

p035_1_06[3]

p035_1_07[3]

Ein Abend mit plattdüütschen Döntjes und Gedichten, vorgetragen von Juppy Hinze und gewürzt mit Musik der Hüller Ohrwürmer.
Durchschnittliche Bewertung: 2 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

12.09.2010: Rund ums Korn
zum "Tag des offenen Denkmals"

p035_1_08[3]

Zum Tag des offenen Denkmals öffnete die Mühle ihre Pforten unter dem Motto "Rund ums Korn". Neben Führungen durch die Mühle gab es Kaffee und Kuchen von den Landfrauen an der Oste. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Bauernkapelle Osten-Isensee.
Durchschnittliche Bewertung: 2 (1 = sehr gut, 6 = grottenschlecht)

03.10.2010: Jazz-Frühschoppen
mit der Ostener Katastrophenband

p035_1_09[3]

Ab 11.00 Uhr gab es Jazz, Blues und Swing von dem Ostener Kultensemble "Katastrophenband".

31.10.2010 Filmabend: Willkommen bei den Scht‘is

p035_1_10[3]

"Eine mit liebenswerten Figuren bevölkerte Komödie, die festgefahrene Klischees ins Gegenteil verkehrt und ad absurdum führt. Der amüsante Film lebt von zwei überragenden Hauptdarstellern sowie in der Originalfassung vom Sprachwitz und dem eigentümlichen Akzent der Region."